Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Silke Meermann | Britta Westermann
Praktische Tierärztinnen




Schutz vor Flohbefall auch in der kalten Jahreszeit!


Da unsere Hunde und Katzen in der Regel mit uns zusammen in der beheizten Wohnung oder im Haus leben, finden auch Parasiten – wie beispielsweise Flöhe – mittlerweile ganzjährig gute Lebensbedingungen, so dass die Flohprophylaxe auch im Herbst und Winter ein wichtiges Thema ist.
Der Kontakt zu Artgenossen draußen stellt einen wichtigen Übertragungsweg dar – aber auch Igel und deren Nester sind jetzt im Herbst häufig die Quelle eines Flohbefalls!

Bitte beachten Sie, dass die Flöhe in der Wohnung nicht auf Ihrem Tier bleiben sondern sich in der Umgebung (Körbchen, Sofa etc.) aufhalten und vermehrten und auch Sie als Besitzer beißen können!
Flöhe verursachen nicht nur Juckreiz und sind dadurch für unsere Haustiere ausgesprochen lästig – sie sind auch Überträger von Bandwürmern! Daher sollte Ihr Tier bei Flohbefall immer auch entwurmt werden!

Mittlerweile steht eine Vielzahl verschiedener Mittel zur Verfügung, mit denen einem Flohbefall vorgebeugt werden kann bzw. mit denen Flöhe beseitigt werden können. Die Mittel, die Sie in unserer Tierarztpraxis erhalten, sind medizinische Produkte, die einerseits auf ihre Wirksamkeit, andererseits auf die gute Verträglichkeit für Hund und Katze getestet sind. Wir beraten Sie gerne ,welches Mittel für Ihr Tier am besten geeignet ist.



Unsere Schwerpunkte

Wichtige Informationen

News

Wissenswertes